gesunde Ernährung zum Abnehmen

Gesunde Ernährung zum Abnehmen

Gesunde Ernährung ist eine Möglichkeit, auf sich selbst zu achten, Geld zu sparen und neue Interessen im Leben zu finden. Dies ist eine gesunde Alternative zu Sieben-Tage-Diäten, Fasten oder dem unkontrollierten Verzehr von allem, was auf Ihren Teller kommt. Ohne gesunde Ernährung ist Abnehmen unmöglich!
Die Umstellung auf die richtige Ernährung trägt dazu bei, das Körpergewicht zu normalisieren, energischer zu werden und Verantwortung für Ihr Leben zu übernehmen.

Was ist gesunde Ernährung und wie startet sie den Prozess des Abnehmens?

Wer bereits mit unseren Ernährungsplänen zum Abnehmen um 1500 kcal abgenommen hat, weiß, dass die Grundlage der Gewichtsreduktion nicht die Quantität der Nahrung, sondern deren Qualität ist.

Unter richtiger Ernährung versteht man eine Ernährung, die den Körper mit allen notwendigen Makro- und Mikroelementen versorgt. Es sorgt für Wachstum, Entwicklung und normale Funktion aller Organsysteme, verbessert die Gesundheit und beugt der Entstehung akuter und chronischer Krankheiten vor.

Die richtige Ernährung zum Abnehmen ist eine lange Geschichte. Dieses Verständnis:

  • was und wann man essen sollte;
  • in welcher Menge und in welchem ​​Verhältnis;
  • Wie oft kann man sich für ungesunde Lebensmittel entscheiden?
  • Wenn Sie auf eine gesunde Ernährung umsteigen, sollten Sie die Angelegenheiten mit Lebensmitteln und Ihrer Figur vergessen, „wie man in 5 Tagen 5 kg abnimmt“, „Morgen ohne Wasser mit Zitrone – Fett am Hintern“. Es ist alles Unsinn.

Bei Express-Diäten und allen möglichen Tricks, die darauf abzielen, einen Knopf am Kleid zu schließen, auszuatmen und zu viel zu essen, geht es nicht um die Gesundheit. Die richtige Ernährung ist ein langer Marathon, dessen Ziel nicht das begehrte XS-T-Shirt ist, sondern ein schöner Körper, gesunde Haut, keine Stimmungsabhängigkeit von einem Schokoriegel, Kraft und eine bessere Lebensqualität.

Bei der Lösung des Problems: Wie man mit der richtigen Ernährung beginnt, ist es wichtig zu verstehen, dass eine gesunde Ernährung die folgenden Kriterien erfüllen muss:

  • Ausreichende Menge an Kalorien.
  • Richtiges Nährstoffverhältnis.
  • Optimale Häufigkeit der Mahlzeiten.
  • Essen ohne Eile.
  • Gesunde Ernährung zum Abnehmen bedeutet, ausreichend Energie zu sich zu nehmen. Um die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen und übermäßiges Essen zu verhindern, muss jeder Mensch seine Bedürfnisse kennen.

Die tägliche Kalorienzufuhr wird individuell berechnet. Der Plan „Iss nicht mehr und nicht weniger als 1200 kcal pro Tag – alles wird gut“ geht nicht auf. Um Ihren Bedarf richtig einzuschätzen, können Sie einen Online-Rechner nutzen und Ihre Ernährung anhand von Körpergewicht, Geschlecht, Alter und Intensität der körperlichen Aktivität berechnen.

Schnell oder dauerhaft abnehmen?

Eine gut durchdachte Ernährung zum Abnehmen ist eine ausgewogene Ernährung. Nach Untersuchungen von Ernährungswissenschaftlern sollte ein Mensch jeden Tag Nährstoffe – Proteine, Fette und Kohlenhydrate – in einem bestimmten Verhältnis erhalten:

  • 30 % der Kalorien sind Proteine;
  • 30 % – Fette;
  • 40 % – Kohlenhydrate.

Abhängig von den Eigenschaften des Stoffwechsels und den Ernährungszielen kann das Verhältnis leicht variieren. 

Auch die Zusammensetzung der einzelnen Nährstoffgruppen ist wichtig. Sie können eine tägliche Diät (1700 kcal) in 500 g Eclairs unterbringen und erhalten dadurch: 15 Proteine, 154 g Fett, 181 g Kohlenhydrate und keinen gesundheitlichen Nutzen.

Zu einer gesunden Ernährung zum Abnehmen gehört die richtige Häufigkeit der Einnahme. Ernährungswissenschaftler weisen darauf hin, dass eine Person zum Schutz vor übermäßigem Essen mindestens fünfmal am Tag etwas zu sich nehmen sollte: drei Hauptmahlzeiten und zwei Snacks. Das Einhalten der Intervalle sorgt für ein gewisses Sättigungsgefühl und überlastet das Verdauungssystem nicht in den Stunden, in denen es auch Ruhe braucht. Häufige und kleine Mahlzeiten, so die landläufige Meinung, ermöglichen es Ihnen, Ihren Stoffwechsel anzuregen und können Ihnen beim Abnehmen helfen, indem sie die Portionsgröße reduzieren und ein Sättigungsgefühl aufrechterhalten, was hilft, Diätfehler zu vermeiden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass eine Person, die gesunde Ernährung zum Abnehmen  einnimmt, ständig etwas kauen sollte. Wenn Sie öfter als alle 2,5 bis 3 Stunden etwas essen, ist dies mit übermäßigem Essen behaftet.

Und umgekehrt – die Angewohnheit zu verhungern. Eine künstliche Verlängerung der Abstände zwischen Frühstück und Mittagessen versetzt den Körper der meisten Menschen in einen Energiesparmodus und verhindert eine Gewichtszunahme. Auch dies kann nicht als Regel angesehen werden, weil... Alles ist individuell – die Kategorie der Menschen, die insbesondere für das intermittierende Fasten geeignet sind.

Die Grundlage einer richtigen Ernährung ist die Gewohnheit, mit Bedacht zu essen und jeden Bissen gründlich zu kauen. Zuerst werden sie zerkleinert und in Speichel getaucht, was eine bessere Verdauung ermöglicht. Zweitens „versteht“ das Sättigungszentrum, das sich im Gehirn befindet, dass eine Person 20 Minuten nach Beginn der Mahlzeit satt ist. Bei einem schnelleren Tempo besteht ein höheres Risiko, zu viel zu essen. Drittens sind viele Menschen beim Kalorienzählen und Schätzen der Portionsgrößen entsetzt darüber, wie viel sie vorher gegessen haben. Wenn Sie gemütlich essen, ohne fernzusehen, ein Buch zu lesen oder die Nachrichten auf Ihrem Telefon zu lesen, haben Sie die Möglichkeit, das Gericht zu genießen und die Lautstärke als ausreichend einzuschätzen, um Sie zu sättigen.

Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.